Wir Sprechen folgende Sprachen:

Angebot
September

2017

 

*nur solange der Vorrat reicht !

Mückenschutz

 

-20 % Reduziert

10 St.  1,50 €

statt 2,50 €

Was ist es und wofür wird es verwendet?

 

Lop-Dia ist ein Mittel gegen Durchfall.

Lop-Dia wird zur symptomatischen Behandlung von Durchfällen angewendet, sofern keine ursächliche Behandlung zur Verfügung steht. Bei einer langfristigen Anwendung ist eine ärztliche Überwachung erforderlich.

 

Wie wird es angewendet?

Wie ist Lop-Dia einzunehmen?

Nehmen Sie Lop-Dia immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Erwachsene:

Bei akuten Durchfällen zu Beginn der Behandlung 2 Tabletten Lop- Dia (entsprechend 4 mg Loperamidhydrochlorid) und danach nach jedem ungeformten Stuhl jeweils 1 Tablette Lop-Dia (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid).

Eine tägliche Dosis von 8 Tabletten Lop-Dia (entsprechend 16 mg Loperamidhydrochlorid) soll nicht überschritten werden.

Bei chronischen Durchfällen: 2 Tabletten Lop-Dia (entsprechend 4 mg Loperamidhydrochlorid) täglich.

Kinder über 8 Jahre:

Bei akuten Durchfällen zu Beginn der Behandlung und nach jedem ungeformten Stuhl 1 Tablette Lop-Dia (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid).

Eine tägliche Dosis von 4 Tabletten Lop-Dia (entsprechend 8 mg Loperamidhydrochlorid) soll nicht überschritten werden.

Bei chronischen Durchfällen: 1 Tablette Lop-Dia (entsprechend 2 mg Loperamidhydrochlorid) täglich.

Bei Kindern zwischen 2 und 8 Jahren beträgt die empfohlene Dosierung 0,04 mg Loperamidhydrochlorid pro kg Körpergewicht täglich. Hierfür stehen andere Darreichungsformen zur Verfügung.

Art und Dauer der Anwendung

Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein.

Wenn bei akuten Durchfällen 48 Stunden nach Behandlungsbeginn der Durchfall weiterhin besteht, sollte Lop-Dia nicht weiter eingenommen werden und ein Arzt aufgesucht werden.

Lop-Dia sollte ohne ärztliche Aufsicht nicht länger als 4 Wochen angewendet werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Lop-Dia zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Lop-Dia eingenommen haben als Sie sollten

Zeichen einer Überdosierung von Lop-Dia sind Verstopfungen, Darmverschluss und Vergiftungserscheinungen des zentralen Nervensystems (Neurotoxizität), wie Krämpfe, Teilnahmslosigkeit (Apathie), Schläfrigkeit (Somnolenz), gesteigerte und unwillkürlich ablaufende Muskelbewegungen (Choreoathetose), Störungen der Koordination von Bewegungsabläufen (Ataxie) oder Herabsetzung der Atmung (Atemdepression).

Bitte suchen Sie beim Auftreten von Zeichen einer Überdosierung auf jeden Fall einen Arzt auf.

Die Behandlung richtet sich nach den Überdosierungserscheinungen und dem Krankheitsbild.

Wenn Sie die Einnahme von Lop-Dia vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bergmann Apotheke

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 08:30-19:00 Uhr

Samstags: geschlossen

Bergmann Apotheke  © 2017

Bergmannstraße 5-7 /10961 Berlin

030-69515560

service@bergmannapotheke.de

BERGMANN
APOTHEKE